Wer rastet, der rostet. Und deshalb beehren uns AS I LAY DYING dieses Jahr erneut mit einer ausgedehnteren Tour durch unsere Lande.

Im Jahre 2000 im sonnigen San Diego gegründet, ließ man nur wenig Zeit verstreichen bevor im Folgejahr das Debütalbum „Beneath the Encasing of Ashes“ veröffentlicht wurde. Quasi nahtlos folgten eine Split-CD und ein Jahr später bereits das nächste Werk mit „Frail Words Collapse“, bevor man sich auf die ersten größeren Touren mit Bands wie THE BLACK DAHLIA MURDER und SHADOWS FALL begab. Nach einem weiteren Album, einer Kompilation mit Neuaufnahmen einiger Songs aus ihrer Anfangsphase und einer Europatour als Support bei BULLET FOR MY VALENTINE erschien 2006 ihr viertes Album „An Ocean Between Us“, welches den ersten großen Erfolg hierzulande bedeutete und es auf Platz vierundzwanzig der hiesigen Albumcharts schaffte. Es folgten zwei weitere Alben und einige ausgedehnte Touren, bis die Band aufgrund der Verhaftung des Frontmannes Tim Lambesis im Jahre 2013 pausieren musste.

Im Juni letzten Jahres wurde mit “My Own Grave” überraschend ihr erster neuer Song seit der Entlassung des Sängers veröffentlicht, welcher auch titelgebend für das anschließende erste Konzert und die folgende vorsichtige Welttour wurde, die aber nur wenige Daten umfasste. Trotz anfänglicher Zweifel seitens der Medien wurde der Song weltweit gut aufgenommen und auch die Tatsache, dass vereinzelte Veranstalter die Konzerte aufgrund er Vorgeschichte der Band absagten oder verlegten, schadete der Tour nicht, sodass man nahezu überall vor ausverkauften Häusern spielte. Im April diesen Jahres folgte mit ,Redefined´ die zweite Single, gefolgt von einer Ankündigung des Albums „Shaped by Fire“, welches hierzulande am 20.09.2019 erscheinen wird.

Passend hierzu darf eine entsprechende und ausgedehntere Tour natürlich nicht fehlen und so werden im September und Oktober wieder einige deutsche Hallen zum Beben gebracht. Unterstützung erhalten sie hierbei von CHELSEA GRIN, UNEARTH und FIT FOR A KING. Die volle Metalcore-Dröhnung ist also garantiert und macht die Tour zu einem absoluten Pflichttermin für jeden Fan der härteren Gangart. Lasst Euch das also nicht entgehen!

Hier die Tourdaten im Überblick:

  • 27.09.2019 Haus Auensee, Leipzig
  • 28.09.2019 Sporthalle, Hamburg
  • 03.10.2019 Columbiahalle, Berlin
  • 05.10.2019 Zenith, München
  • 06.10.2019 Gasometer, Wien (AT)
  • 18.10.2019 E Werk, Saarbrücken
  • 19.10.2019 Palladium, Köln

Tickets gibt es ab 40,05 € zzgl. Gebühren bei EVENTIM und an bekannten Vorverkaufsstellen.