Kaum ist das große Wacken Open Air durch, denkt man bereits an Winter, Wunder, Märchen, Fantasy und Mittelalter und Musik. Eine Mixtur aus Weihnachtsmarkt und Mittelalter, gepaart mit einer dicken Portion Metal. Diese Gedankenwelt an all das, bringt uns zu den IV. WACKEN WINTER NIGHTS, die in der Zeit vom 14.-16. Februar 2020 stattfinden werden. Erneut tauchen wir ab in die Magischen Welten der Mystic Woods, lauschen den Bands auf den Bühnen des Ice-Palace oder des Theatre of Grace oder aber auf den kleineren Bühnen im Old Village. Eine Winterfestival wurde geschaffen, das von Jahr zu Jahr schöner, heimeliger und kuscheliger wird. Aber zwischen all dieser Winter-Wonderland-Atmosphäre gibt es auch ordentlich musikalisch was auf die Ohren. Bands aus den Bereichen Folk, Pagan, Viking oder aber auch des Mittelalter-Rocks – für jeden ist etwas dabei. Headbangers füllen hier allzugern ihre Trinkhörner mit heißem Met und es riecht überall nach köstlichen kulinarischen Spezialitäten. Ein Gelände voller Impressionen, auf denen man sich an vielen Feuerstellen in der kalten Jahreszeit wärmen kann und auf dem man auch in liebevoll gestalteten Sitzecken aneinandergekuschelt dem Treiben zuschauen kann. Ob es nun Feen auf Stelzen sind, die einem hier und dort begegnen oder aber der Sensemann durch den Wald schreitet – eine Märchenwelt, die fasziniert und selbst am Sonntag kommen zu gerne Familien mit ihren Kindern, um Jongleuren, Mittelalterbands oder aber Feuerspuckern bei ihrem Tun zuzusehen. Die kleine winterliche Schwester des großen sommerlichen Wacken Open Airs zog bereits im Februar 2019 rund 5000 Besucher auf das Gelände der Wacken Winter Nights.

Der Projektleiter der Wacken Winter Nights, Helge Rudolph, berichtet: „Nach drei erfolgreichen Jahren werden die Wacken Winter Nights im Jahr 2020 in die vierte Runde gehen, da die Besucher das als Experiment gestartete Festival in der kalten Jahreszeit offenbar begeistert angenommen haben – obwohl die Idee auf den ersten Blick vielleicht etwas verrückt erscheinen mag“, sagt der Projektleiter. „Das bisherige Gelände hat sich bewährt und ist in seiner diesjährigen Form allen Anforderungen gewachsen. Damit haben wir eine optimale Ausgangslage erreicht, um in den kommenden Jahren auch einen weiteren Ausbau vorzunehmen – was immer da auch kommen mag. Das Programm wird ebenfalls eine konsequente Weiterentwicklung der zuletzt gebotenen Spielarten sein und den zahlreichen Freunden von Mittelalter-Rock sowie von Folk, Pagan und Viking Metal alles bieten, was ihr Herz begehrt. Wir sind  auch ein wenig stolz darauf, dass wir bereits bei dieser ersten Ankündigung hochkarätige Acts verkünden können.“

Bisher sieht das Billing der WACKEN WINTER NIGHTS 2020 wie folgt aus:

SCHANDMAUL / CORVUS CORAX / SUBWAY TO SALLY / PRIMORDIAL / HEIDEVOLK / EINHERJER / FEJD / FAIRYTALE / HEXVESSEL / METSATÖLL / NYTT LAND / RELIQUIAE / SUIDAKRA / TÝR / YE BANISHED PRIVATEERS / LINDY-FAY HELLA / D‘ARTAGNAN / DALRIADA / COMES VAGANTES / BORKNAGAR / BALDRS DRAUMAR / WALDKAUZ / IRDORATH

Das Kombi-Ticket für alle drei Tage bekommt Ihr zu einem Preis von 99,00 Euro im Vorverkauf. Hier geht es zum > TICKETVERKAUF METALTIX

Weitere Informationen zu Mietunterkünften, Anfahrtswegen oder weiteren Bands, die ins Billing geholt werden, erhaltet ihr laufend auf der offiziellen Seite der WACKEN WINTER NIGHTS.