Wenn eine Geburtstagsparty nicht reicht, muss eine zweite her. Oder wie im Falle von HÄMATOM eine ganze Geburtstagstour! Und so steht in diesem Jahr die “Maskenball-Jubiläumstour” ins Haus.

HÄMATOM: 2004 im fränkischen Speichersdorf gegründet, folgte sodann schon die erste Tour im darauffolgenden Jahr als Support von J.B.O., ebenso wie ihre Debüt-EP „Nein“. Nach dem ersten Festivalauftritt auf dem „Burning Fall Festival“ folgte 2006 schon ihre eigene Headlinertour durch ganz Deutschland. Es schlossen sich einige weitere Supportshows und Festivalauftritte an, bevor 2008 ihr erstes Album „Wut“ auf den Markt kam. In den darauffolgenden Jahren erspielten sie sich Stück für Stück ihren Titel als Institution der Neuen Deutschen Härte und absolvierten am laufenden Band Touren und Festivalauftritte, unter anderem auf dem Wacken Open Air oder der Walpurgisschlacht. Zudem veranstalteten sie im Jahre 2014 mit dem „Dämonentanz“ ihr erstes eigenes Festival und seit 2017 findet das „Laute Abendmahl“ in jährlicher Ausgabe ebenfalls statt. Seit 2008 veröffentlichten sie sechs weitere Alben, von denen alle seit dem im Jahre 2011 erschienenem Album „Wenn man vom Teufel spricht“, jedes eine Chartplatzierung erreichte und ab 2016 auch kontinuierlich die ausländischen Charts stürmten – dies auch in der Schweiz und Österreich. Ihre bislang höchste Platzierung erreichte ihr vorletztes Werk „Bestie der Freiheit“, das hierzulande den zweiten Platz belegte. 2019 feierten sie ihr 15-jährige Bandjubiläum mit ihrem ganz persönlichen „Maskenball“-Festival im Gelsenkirchener Amphitheater. Zeitgleich veröffentlichten sie unter gleichem Namen ihr achtes Album. Unterstützt wurden sie auf dem Festival von vielen befreundeten Bands, wie etwa APRON, FIDDLER`S GREEN oder aber EISBRECHER. Stilistisch bewegt sich diese Formation, bestehend aus den vier Mitgliedern “Nord”, “Süd”, “West” und “Ost”, im Bereich der Neuen Deutschen Härte. Waren die Texte anfangs noch von deutschen Märchen, Redewendungen oder biblischen Motiven geprägt, dominieren heute oftmals sozialkritisch oder andere durch aktuelle Misstände geprägte Themen. Nach dem großen Erfolg der Jubiläumsshow und des Albums hängen die Franken nun noch eine vollständige Deutschlandtour hinten dran und lassen sich auf dieser ausgedehnten Geburtstagssause von ihren langjährigen Freunden von MEGAHERZ und SERUM 114 begleiten. Der Abend verspricht also ein bunter Genre-Mix mit grandioser Stimmung zu werden. Lasst Euch das nicht entgehen und feiert zusammen mit den vier Himmelsrichtungen!

Hier die Tourdaten für Euch im Überblick:

29.02.2020 Geiselwind, Event Zentrum
06.03.2020 Osnabrück, Hyde Park
07.03.2020 Hamburg, Große Freiheit 36
13.03.2020 Leipzig, Haus Auensee
14.03.2020 Berlin, Huxleys
19.03.2020 Frankfurt, Batschkapp
20.03.2020 Köln, Carlswerk
21.03.2020 München, Tonhalle
27.03.2020 Pratteln (CH), Z7
28.03.2020 Stuttgart, LKA Longhorn
02.04.2020 Memmingen, Kaminwerk
03.04.2020 Memmingen, Kaminwerk

Tickets bekommt Ihr zu einem Preis ab 39,00 € zzgl. Gebühren bei METALTIX oder bei EVENTIM sowie an allen bekannten offiziellen Vorverkaufsstellen.