Was machen Hamburger Musiker, wenn ihre angestammten Bands gerade nichts auf dem Zettel haben? Richtig, sie suchen sich andere Kollegen und jammen oder covern einfach drauf los. Als die Band Rocker treten sie gelegentlich auf, im Hamburger LOGO und eben in der Kieler Räucherei – und dies schon seit 2012 in steter Regelmäßigkeit.

Gespielt wird “A Tribute To Bon Scott (AC/DC)” und so sollte es auch in diesem Jahr wieder sein. Hardbone hatte ja gerade das Jahresabschlusskonzert hinter sich gebracht und – Zack, steht Tim Dammann wieder vor dem Mikrofon und singt. Und wie! Zweimal eine Stunde vom Feinsten der frühen Australier plus Zugaben, standen dieses Mal in der mit ca. 250 Personen gefüllten Kieler Räucherei an.

Mit dabei sind Eike Schröder von Variomatix am Schlagzeug sowie „Dr.“ Uwey Ey (Ex Gutbucket, jetzt Sisters of Kyuss) und Lars „Lord“ Steen an den Gitarren. Ging beim Soundcheck doch noch Eike´s Brille zu Bruch, kam beim Auftritt zum Glück nichts weiter zu Schaden und das bierselige Volk tanzte unfallfrei bis kurz vor Mitternacht.

Berichterstattung / PhotoCredits: Norbert Czybulka