“Into The Mud”. THUNDERMOTHERs neue Single von der vor ein paar Wochen releasten Scheibe “Heat Wave” beschreibt die damaligen Eindrücke vom Wacken Open Air 2017, als die vier Schwedinnen zum ersten Mal in Schleswig-Holstein waren. Damals war die Fläche vor der Beergarden-Stage gerade von einem Wolkenbruch in eine einzige Suhle verwandelt worden. Mittlerweile fühlen sich die Schwedinnen hier heimisch und nahmen nach vielen Konzerten im Norden Deutschlands hier auch schon direkt vor der Corona-Pandemie zwei Videos des Longplayers in Taarstedt bei Schleswig auf. “Driving in Style” hat mittlerweile bei YouTube eine knappe halbe Million Klicks.

Das neue Video wird diese Klickzahl deutlich übertreffen. Nachdem die Mädels mit einem Lincoln zur Bühne gebracht werden, rocken sie los – und landen am Ende selbst im Matsch!
Rund 50 freiwillige Supporter wurden von der Regisseurin Jasmin Taiebi und Manager Michael Thiesen in Szene gesetzt und suhlten sich zum Teil mit Wonne in dem extra auf einem Acker bei Kropp hergestellten Matsch-Acker.

Jetzt bleibt uns nur noch, auf das Video zu warten. Ein VÖ-Datum war den Verantwortlichen leider nicht zu entlocken. Immerhin dürft Ihr schon im Vorfeld die Bilder der “Modder”-Party sehen. Das war beim Videodreh in Taarstedt noch anders!

Berichterstattung / PhotoCredits: Norbert Czybulka